Es wird geheiratet

Liebe Vereinsmitglieder

 

Am 18. Mai 2019 gaben sich unser geschätzter Vereinspräsident Matthias Kunz und seine wunderhübsche Braut Sabrina Kunz (geborene Merz) in der Kirche in Hindelbank das Ja Wort.

Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir Euch alles Liebe, Glück und Gesundheit. Mögt Ihr immer so verliebt sein wie am heutigen Tag!

 

Zur Empfangnahme des frisch vermählten Brautpaares versammelte sich unser Verein zum Spalierstehen in Hindelbank. An dieser Stelle nochmal ein grosses Dankeschön an die Familie Witschi, welche uns Ihren Hof zu Versammlungszwecken und zum Parkieren zur Verfügung stellte.

 

Als sage und schreibe vierzehn Pferde gesattelt und alle Reiter sicher auf ihren Pferde sassen, hiess es ABTEILUNG MARSCH und unser Zug setze sich Richtung Kirche in Bewegung. Trotz allerlei Schrecken, die so ein Wohnquartier unseren Vierbeinern bietet, blieben alle Pferde entspannt und ruhig und schienen den kleinen Ausritt bei angenehmen Frühlingswetter regelrecht zu geniessen. Auch auf der Hochzeit präsentierten sie sich von ihrer besten Seite und bewiesen ihre gute Kinderstube und ihr Vertrauen zu ihren Reitern.

 

Vor der Kirche erwarteten uns bereits die Feuerwehrleute, welche ebenfalls zum Spalierstehen samt Feuerwehrschlauch angereist waren. Nun hiess es schnell aufgestellt, denn schon kam die Hochzeitsprozession aus der Kirche und uns strahlte ein verliebtes, frisch vermähltes Ehepaar Kunz an. Nachdem die Hochzeitsgäste alle heile auf die anderen Seite des Ganges aus Pferden, Reitern, Fotografen und Feuerwehrmännern gelangt waren, wurden fleissig Fotos von dem Brautpaar und ihrem Pferd Inschi vom Ulmenhof CH gemacht, welcher die Aufmerksamkeit und den Trubel um sich herum sichtlich genoss und ordentlich posierte.

 

Nachdem die Pferde wieder verladen und mit Leckereien versorgt waren, kehrten unsere Vereinsmitglieder zur Kirche zurück, wo bereits ein köstliches Apéro auf alle wartete.

 

Nun war die Zeit gekommen zum Plaudern und Beglückwünschen, zum Anstossen und zum Apéro plündern. Eine besondere Überraschung wartete noch auf uns. Unser langjähriges Vereinsmitglied Herr Wampfler überreichte mit Stolz und einigen weisen Worten unsere Vereinsplakette an das Hochzeitspaar. Ein wunderschöner Nachmittag neigte sich dem Ende zu.

 

An dieser Stelle nochmal ein grosses Bravo an die grosse Teilnahme und Unterstützung unserer Vereinsmitglieder. Danke Trix für die Organisation der Plakette, danke Beat für die tolle Rede, danke Christine für das Vorstellen von Inschi, danke Kristin für das Organisieren des Stellplatzes und Familie Witschi für das zur Verfügung stellen, danke an Familie Kunz für die Einladung ans Hochzeitsapéro. Und ein besonderes Dankeschön an all die Teilnehmer des Spalierstehens.

Der Vorstand freut sich sehr über den grossen Zusammenhalt und die Teilnahmebereitschaft unserer Mitglieder, die in der heutigen schnelllebigen Zeit nicht selbstverständlich sind und hofft auf viele weitere, wunderschöne Hochzeiten.

Weitere Bilder befinden sich unter folgendem Link:

https://www.dropbox.com/sh/z3ynpqbs0p098es/AADSxdE5cf9mJX7TpjBUg1pZa?dl=0

ZKV Vereinscupausscheidung 2019

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessierte

 

Die Anmeldung für die ZKV Vereinscupausscheidung 2019 ist offen! Die Qualifikation für die Equipen findet dieses Jahr am Wochenende vom 28. - 30. Juni in Müntschemier statt.

 

Doch wie läuft so eine Prüfung überhaupt ab?

Bei dieser Prüfung tritt man in einem Team aus drei Vereinsreitern an und hat einen Parcours von 21 Sprüngen auf der Höhe 1m - 1.15m zu bewältigen. Dabei herrscht freie Linienwahl, die Reiter müssen eine eigene Sprungreihenfolge absprechen, wobei jeder Sprung einmal übersprungen werden muss. Jeder Reiter muss somit insgesamt sieben Sprünge absolvieren.

 

Die besten Teams qualifizieren sich für das Finale des ZKV Vereinscups, welches am CS Wohlen vom 26. - 28. Juli durchgeführt wird.

Es handelt sich in beiden Fällen um EINE Prüfung, vorher kann nach belieben eine Einlaufprüfung gemeldet werden. Somit tritt man auch nur an einem Tag an, die zwei Daten sind allerdings noch nicht definitiv bestimmt.

 

Bitte meldet euch doch bis zum 1. Mai 2019 unter reitverein-untere-emme@hotmail.ch, wenn ihr gerne für den Reitverein Untere Emme antreten möchtet. Dieses Jahr können wir MEHRERE EQUIPEN an den Start schicken, daher können sich auch gerne mehrere Reiter anmelden!

 

Wir freuen uns auch dieses Jahr auf viel Spass, einen fairen Wettkampf und die Möglichkeit, als Team unseren Verein zu vertreten. Lasset die Spiele beginnen! ;)

 

Übrigens: Unter ZKV FINAL VEREINSSPRINGEN SCHÜPFHEIM 26.08.2018 findet ihr den Beitrag zum Vereinscup-Finale im letzten Jahr.

News zum Vorstand

Liebe Vereinsmitglieder

 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir an der letzten Hauptversammlung vier langjährige Vorstandsmitglieder verabschiedet.

 

Unsere Trix, die liebe Caro, die tatkräftige Daniela und der weise Res haben die letzten Jahre unseren Verein begleitet, betreut und über ihn und unsere Mitglieder gewacht. Viel Arbeit, lange Abende mit Vorstandssitzungen und Eventorganisationen, aber auch Spass, Freude am gemeinsamen Sport und wunderschöne, belebende Momente liegen hinter ihnen. Wir möchten euch ganz herzlich danken für all die Energie und Zeit, die ihr in eure Arbeit als Vorstandsmitglieder gesteckt habt und freuen uns, noch viele weitere Abenteuer mit euch im Verein zu erleben.

 

Ein riesengrosses Danke an Daniela Huber für 5 Jahre - Caroline Oberli Bigler für 6 Jahre - Beatrice Bigler für 11 Jahre und Res Held für unglaubliche 22 Jahre Vorstandsmitgliedschaft!

 

Wir sind mit einem jungen, dynamischen Team ins neue Jahr gestartet und konnten gestern unsere erste gemeinsame Vorstandssitzung mit anregenden Gesprächen und vielen innovativen Ideen beenden. Schaut doch gerne Mal beim neuen VORSTAND vorbei.

Helferessen 09. März 2019

Am 09. März fand unser alljährliches Helferessen anlässlich der Pferdesporttage Burgdorf statt. Zusammen mit unserem langjährigen Partnerverein, dem Reitclub Burgdorf, trafen wir uns zu einem gluschtigen Käseabend im Käsehaus K3 in Burgdorf. Angefangen mit einem vielfältigen Apéro im Keller wurden wir nicht nur mit diversen Käsehäppchen, frisch gebackenem Brot und feinem Wein verwöhnt, sondern konnten auch einem spannenden Vortrag von Beat Wampfler lauschen, der uns mehr über die Käselagerung, die Bauweise von Käsekellern im alten Emmental sowie seinem Forschungsprojekt, dem beschallten Käse erzählt hat. Natürlich gab es auch genug Zeit für den gegenseitigen Austausch unserer Vereinsmitglieder. Anschliessend ging es zum vergnüglichen Raclette-Schnausen in das Obergeschoss, dem Kulturlokal im Maison Pierre. Wir sagen Danke für diesen geselligen und belebenden Abend.